Die Herzöge von Sachsen-Lauenburg

Askanier (1269-1689)
Johann II., 1296–1305 (gemeinschaftliche Regierung)
Albrecht III., 1296–1305 (gemeinschaftliche Regierung)
Erich I., 1296–1305 (gemeinschaftliche Regierung) 1305 Teilung in die Bergedorf-Möllner und die Ratzeburg-Lauenburger Linie

Bergedorf-Möllner-Linie (1305–1401)
Johann II., 1305–1321
Albrecht IV., 1321–1343
Johann III., 1343–1356
Albrecht V., 1356–1370
Erich III., 1370–1401 1401 an die Ratzeburg-Lauenburger Linie

Ratzeburg-Lauenburger Linie (1305–1401)
Albrecht III., 1305–1308 (gemeinschaftliche Regierung)
Erich I., 1305–1361 (bis 1308 gemeinschaftliche Regierung)
Erich II., 1361–1368
Erich IV., 1368–1401 1401 Vereinigung mit der Bergedorf-Möllner-Linie

Sachsen-Lauenburg (1401–1689)
Erich IV., 1401–1412
Erich V., 1412–1436
Bernhard III., 1436–1463
Johann IV., 1463–1507
Magnus, 1507–1543
Franz I., 1543–1581
Franz II., 1581–1619
August, 1619–1656
Julius Heinrich, 1656–1665
Franz Erdmann, 1665–1666
Julius Franz, 1666–1689

Welfen (1689-1803)
Haus Braunschweig – Celle (1689–1705)
Georg Wilhelm, 1689–1705 (Herzog von Braunschweig-Lüneburg)
Haus Hannover (1705–1803)
Georg I. Ludwig, 1705–1727 (Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg, ab 1714 als Georg I. König von Großbritannien)
Georg II., 1727–1760 (König von Großbritannien und Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg)
Georg III., 1760–1803 (König von Großbritannien und Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg)
französisch besetzt, 1803–1805
an Preußen, 1805–1806
zum Königreich Westfalen, 1806–1810
zum französischen Kaiserreich, 1810–1814

Oldenburger (1814–1864)
Friedrich I., 1814–1839 (als Friedrich VI. König von Dänemark und Herzog von Schleswig-Holstein)
Christian I., 1839–1848 (als Christian VIII. König von Dänemark und Herzog von Schleswig-Holstein)
Friedrich II., 1848–1863 (als Friedrich VII. König von Dänemark und Herzog von Schleswig-Holstein)
Christian II., 1863–1864 (als Christian IX. König von Dänemark und Herzog von Schleswig-Holstein)

Hohenzollern (1865–1876)
Wilhelm I., 1865–1876 (König von Preußen, ab 1871 Kaiser des Deutschen Reiches)
1876 Eingliederung in Preußen
1890 erhielt Otto von Bismarck bei seiner Entlassung als Reichskanzler den Titel Herzog von Lauenburg. Den Herzogtitel führte er jedoch niemals; er ließ auch Post zurückgehen, die so adressiert war.